· 

Fachtagung 2018 - ein Kurzbericht

Für alle, die leider nicht dabei sein konnten, gibt es hier einen kleinen Bericht zu unserer Fachtagung vom 13.04.-15.04.18 in Nürnberg, zu der so viele Teilnehmer/innen wir noch nie kamen - wie schön!!!

 

Los gings um 12 Uhr mit einem von Heidrun und Farida von der Ausbildungskommission ganz wunderbar vorbereiteten Trainerworkshop, zu dem alle nlpaed-Trainerinnen herzlich eingeladen waren. U.a. arbeiteten wir den Curricula und rundeten die knackige Veranstaltung mit einem Mini-Methodenbazar ab.

 

Um 17 Uhr luden wir zur ordentlichen Mitgliederversammlung, die wir mit einer "kleinen" Verspätung um 20 Uhr beendeten. Wir versuchten sie so kurzweilig und kreativ wie möglich zu gestalten und trotz einiger heiß, aber sehr wertschätzend und diszipliniert diskutierten Themen hatten wir tatsächlich auch viel Spaß. Und: wir zeigten keine einzige Power-Point-Folie :-))! Was alles beschlossen wurde, könnt ihr im Protokoll der MV nachlesen.

 

Nach einem leckeren Abendessen hielt Trainer-Anwärterin Mareike Lang noch eine Einführung in die Anforderungen der DSGVO, die einigen Mitgliedern noch völlig unbekannt war. Da Mareike leider aufgrund von Krankheit ihrer Kinder nicht persönlich anwesend sein konnte, fand der Workshop via zoom ab und war nicht minder interaktiv. Danach saßen wir noch bis spät bei Saft, Wein und Bier zusammen und ratschten über dies und das.

 

Der Samstag stand dann ganz unter der Überschrift "Inspirationen und Ideen-Tanken". Ausführlichere Berichte zu den vier Workshops findet ihr im Anhang. Der Tag begann ganz fulminant mit einem tollen Workshop zu "EduScrum" mit Alisa Stolze, der sowohl Praxisberichte über den Einsatz an Schulen als auch Aktivitäten für uns bereithielt. EduScrum lädt alle Lernenden dazu ein selbst aktiv und verantwortlich zu sein.

 

Danach begeisterte uns Albert Glossner mit der "Positiven Psychologie". Es war ein sehr interaktiv aufbereiteter Kurzinput, der uns innehalten und auf sehr kreative Weise unsere Stärken reflektieren ließ. So konnten wir einen tollen Eindruck von den Grundgedanken der Positiven Psychologie gewinnen.

 

Die Mittagspause nutzten viele, um in der Sonne zu sitzen, einen Spaziergang zu machen oder ein kurzes Schläfchen zu halten.

 

Danach beglückte uns Christiane Hosemann mit einer Vielzahl an Entspanntungsmethoden, die sich für groß und klein gleichermaßen eignen und uns einen guten Start in den zweiten Teil des Tages bescherte. Den krönenden Workshop-Abschluss bildete Farida Tlili, in dem sie uns das ZRM - Zürcher Ressourcen Modell erfahren und erleben ließ.

 

Das Beste kommt zum Schluss: allen mit Sicherheit bestens im Gedächtnis bleiben wird auch Trainer-Anwärterin Heike Wellmann, die mit Bademantel und Puschen nicht nur am Samstag Abend, sondern auch immer wieder zwischendurch mit Impro-Elementen für Spaß und Action sorgte.

 

Wir danken an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich den Referent/innen, dass sie sich die Zeit genommen haben, diese Inspirationen für uns zu gestalten.

 

Abends wurde dann auf der Terrasse die Feuerschalte angezündet, was natürlich dazu einlud Geschichten und Erlebnisse auszutauschen und einfach gemütlich zu ratschen. Spät am Abend verlagerte sich das Ganze dann nach drinnen bei Musik und Tanz :-).

 

Am Sonntag durften wir zwei tolle Trainer-Anwärterinnen Workshops erleben: Kerstin Link stellte ein selbstentwickeltes Spiel zur Entwicklung von Selbstverantwortung vor, das wir auch gleich ausprobieren durften. Alle sehr berührt hat auch der Poetry Slam ihrer Tochter zum Thema Verantwortung. Britta Warmuth entführte uns in die bunte Welt der Farben und ihre Bedeutungen und ihrem Einsatz im Lerncoaching.

 

Der zweite Teil des Vormittags wurde dann ganz informell für Austausch-, Netzwerk- und Arbeitsgruppen genutzt, die sich spontan zusammenfanden. Eine Möglichkeit, die von vielen als sehr wertvoll erlebt wurde, und die beim nächsten Mal sicher wieder einen Platz bekommen wird.

 

Nach einer kleinen, kurzen Abschlussrunde und vor allem gemeinsamen nlpaed-Tanz, ging es noch zum Mittagessen und dann nach Hause.

 

Obwohl wir noch ganz sehr unerfahren in der Ausrichtung einer solchen Tagung waren, hat alles sehr gut geklappt. V.a. deswegen weil wir sehr viel Unterstützung und Kollegialität erfahren haben. Unsere Haus- und Hof-Fotografin Britta hat viele ganz besondere Momente festgehalten - diese werden bald auf der Mitgliederseite online gestellt werden. Danke, Britta für dein Auge!

 

Ganz besonders danken wollen wir nochmals der neuen Ausbildungskommission (Heidrun, Brigitte, Farida und Lutz), die im vergangenen Jahr sehr viel Engagement gezeigt haben. Auch die Regionalsprecherinnen (Kerstin, Marion und Heike) haben vor Ort sehr viel für die Verbreitung des nlpaed getan: DANKE. Wir sind sicher, dass auch an den anderen Orten die Gruppen wieder aufleben werden.

 

Last but not least sind wir sehr glücklich, dass wir mit Jutta eine ganz tolle, zuverlässige, beständige und genaue Unterstützerin an unserer Seite haben - auch in der Vor- und Nachbereitung der Fachtagung.

 

Die nächste Fachtagung findet vom 10.-12.05.2019 in Ludwigshafen im Heinrich-Pesch-Haus statt (eine Empfehlung mehrerer Teilnehmerinnen). Die Location ist mit dem ICE gut zu erreichen. In 2020 wollen wir dann in den Norden, 2021 in den Osten und 2022 wieder in den Süden usw. Tipps für Veranstaltungslokalitäten nehmen wir sehr gerne entgegen! Wer mag, kann sich übrigens jetzt schon anmelden  - eine Anmeldung haben wir bereits :-)).


Hier findet ihr die etwas genaueren Berichte zu den Workshops. Vielen Dank an die Verfasserinnen Jean von Allwörden, Angelika Schäfer und Britta Warmuth.

 

Download
Workshop EduScrum
EduScrum.pdf
Adobe Acrobat Dokument 41.6 KB
Download
Workshop Positive Psychologie
Positive Psychologie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 69.5 KB
Download
Workshop ZRM
Frühjahrscheck mit ZRM.pdf
Adobe Acrobat Dokument 20.3 KB